Archiv

Hallo zusammen!

Das ist heute mein aller erster Eintrag um 3:43 Uhr! Da es schon so spät ist, kommt morgen (heute) mehr! :-)

3.2.07 03:46, kommentieren

Schneechaos vom 25-26.11.2005

25-26-11-2005

Ich bin wieder so halb am leben. Seit gestern Abend bin ich erst wieder aus Enschede zurück. Das totale Schneechaos!!! Es ging wirklich gar nichts mehr. Kein Bus, kein Taxi, keine Bahn. Autos kamen auch keine mehr durch! Mit Mühe konnte ich am Freitag nach 1 er Stunde warten von Enschede Drienerlo nach Enschede Central (Bahnhof), da fuhr noch ein Zug. Da aber erst einmal angekommen (wir waren noch zu zweit), fing das Chaos erst richtig an. Uns wurde gesagt, dass kein Zug nach Münster, Gronau etc. fuhr. Nur noch einer nach Hengelo u. von da aus könnten wir nach Osnabrück u. dann nach Rheine bzw. sie musste nach Münster. In Hengelo angekommen, mussten wir feststellen, dass von dort aber auch kein einziger Zug, Bahn, Bus, Taxi alles was Räder hatte fuhr. Dann hatte ich Johannes angerufen u. kurz geschildert was Sache war, dann ging nach einiger Zeit das Gespräch zu Ende, da ich kein Guthaben mehr drauf hatte. Telefonieren in Holland ist sehr teuer. Das war echt sehr ärgerlich, da ich jetzt gar keinen Kontakt mehr nach außen hatte. Ein Studentin(Logopädie) bekam mein Gespräch mit und fragte mich hinterher, ob ich auch nach Münster müsste u. ob sie sich anschließen könnte. Ich sagte zur ihr, dass es kein Problem wäre. Paar Minuten später lernten wir noch ein Mädel (eine Psychologie Studentin) kennen, die sich uns auch angeschlossen hatte. Mittlerweile zu viert ging es mit der Bahn wieder zurück nach Enschede. Wir waren alle klitsch nass, und es war so eisig kalt. Hatte keinen Schal u. keine Handschuhe dabei! Wir waren total von der Außenwelt abgeschnitten u. hatten echt keinen Plan was wir noch machen sollten. Dann setzten wir uns erst einmal in Burger King u. holten uns etwas zu essen. Dann hatte eine von den Mädels jemanden angerufen u. der versuchte uns mit dem Auto von Münster aus abzuholen. Nach 3 Stunden warten bekamen wir einen Anruf, er wäre mit seinem Auto in Ochtrup stecken geblieben und müsste wieder umdrehen. Wir hatten nach einiger Zeit erfahren, dass er erst um 23.00 Uhr abends wieder zu Hause war. Wir total ratlos und mittlerweile halb erfroren, überlegten wir uns ein Zimmer in einem Hotel zu nehmen. Uns blieb nichts anderes übrig. Ich aber, hatte super wenig Geld dabei u. dachte mir, dass ich die Unterkunft bestimmt nicht bezahlen kann. Im Hotel angekommen, fragten wir nach einem Studentenzimmer u. ob es da auch Doppelzimmer geben würde. Die Doppelzimmer waren schon alle ausgebucht. Ein paar Einzelzimmer waren aber noch frei!! Gott sei Dank! In Enschede waren zum Teil so viele Hotels etc. ausgebucht u. daher super voll!! Ein Einzelzimmer hat 37 Euro gekostet ohne Frühstück. Ich hatte 40 Euro dabei u. ein bissel Kleingeld. Also habe ich es gerade noch geschafft es zu bezahlen. Der Empfangsraum, sah schon etwas besser aus. Eine, die aus meinen Kurs, wollte nicht im Hotel übernachten, aus welchem Grund auch immer (wir haben sie noch versucht zu überreden!!) und kam dann wohl wo anders unter!! Sie sollte sich aber noch mal melden, ob sie irgendwo untergekommen ist. Hat sie aber nicht getan!! Haben uns echt Sorgen um sie gemacht!! Auf jeden Fall bekam jeder eine Karte für die Zimmer in die Hand gedrückt (zum öffnen der Türen). Wir hatten ausgemacht, uns um 8.00 Uhr morgens in der Empfangshalle zu treffen. Ich hatte zufälliger Weise meine Digitalkamera dabei u. habe von meinem Zimmer ein paar Fotos geschossen. Die Klamotten, Schuhe, Socken konnten dann erst einmal über Nacht trocknen. Hatte aber sonst gar nichts dabei. Sei es eine Bürste, Kontaktlinsenlösung, die ich dringend gebraucht hätte, Föhn etc. Habe mir den Wecker um 7 Uhr von meinem Handy aus gestellt. Am Morgen (Samstag) haben wir dann im Bahnhof gefragt ob mittlerweile Züge, Busse, Taxen etc, fahren. Uns wurde dann gesagt, dass nichts nach Deutschland fährt. Rein gar nichts!! Wir total hilflos. Eine von den beiden Mädels brach in Tränen aus. Wir wussten erst einmal nicht weiter!! Sogar der Aufenthaltsraum im Bahnhof, war noch nicht mal geöffnet, was wir wirklich dumm fanden. Dann hatten wir uns erst einmal in den kalten Bahnhof gesetzt. Alle am schweigen und am überlegen, wie es nun weiter gehen soll. Nach einer Stunde, sagte eine von den beiden Mädels, dass sie 2 Mädels kennen würde, die beide in Enschede wohnen und dort auch studieren. Sie rief die beiden an u. fragte ob wir alle kommen dürften. Die beiden willigten sofort ein. Sie wohnten auch gar nicht mal so weit vom Bahnhof entfernt. Dort angekommen, boten sie uns sofort warmen Tee an. Duschen durften wir dort auch. Und essen etc... Waren beide ganz liebe Mädels. Sie studierten auch Psychologie. In der warmen Bude haben wir uns erstmal fast den ganzen Tag aufgehalten, so 8 Stunden. Es fing immer wieder an zu schneien!! Die beiden Mädels die uns aufgenommen haben, wollten eigentlich auch nach Hause bzw. zum Freund fahren. Und da habe ich erfahren, dass die eine aus Ibbenbüren kommt und ihr Freund aber in Neunkirchen wohnt, bei uns also um die Ecke. Und sie wollte eigentlich heute zu ihm fahren und sie sagte da könnte sie mich ja nach Rheine bringen. Die anderen beiden wurden von jemand anderem am Bahnhof abgeholt. Aber wir mussten ja erst einmal zum Bahnhof mit dem Auto von einer der Psychologiestudentin kommen. Wir 3 passten gerade noch alle hinten rein (bei dem kleinen Wagen) und 2 vorne. Da es eine Seitenstraße wo sie wohnten war, lag dort natürlich sehr viel Schnee. Sie gab Gas, kam aber nicht weg. Nach vielen Versuchen klappte es dann doch!! Im Schneckentempo ging es dann weiter, ab und zu waren wir ziemlich am rutschen!! Haben es aber dann zum Bahnhof geschafft! 3 Leute sind mit dem Freund weitergefahren. Und ich bin mit der Psychologie Studentin mitgefahren. Sie sagte aber zu mir, dass wenn wir sehr schlecht weiterkommen, sie kein Risiko eingehen möchte und dass wir dann wieder zurück fahren werden und dann könnte ich bei den beiden übernachten. Wir kamen aber mit langsamem Tempo gut über und sie brachte mich fast bis zur Haustür. Ich war heil froh endlich am Ziel angekommen zu sein!

3.2.07 17:32, kommentieren

Katzenzeichnung

Da ich in letzter Zeit nur wenig realistische Zeichnungen gemacht habe. War es jetzt mal wieder an der Zeit, mich in der relistischen Malerei und Zeichnungen zu üben!

Wie lange habe ich schon nicht mehr realistisch gezeichnet? Weis ich schon gar nicht mehr.. hier könnt ihr euch die Zeichnung anschauen:

http://www.album.de/bild/257947/24.cfm

 

4.2.07 02:41, kommentieren

Naturbilder

Am Anfang habe ich sehr viel spontan gemalt, ohne mir große Gedanken zu machen...nach welchem Thema ich denn gerne arbeiten möchte....bis mich nach einiger Zeit die Natur soo gefesselt hatte, dass ich anfing mich mehr mit der Natur auseinander zu setzen. Die Natur ist ein Kunstwerk für sich..es ist faszinierend in welcher unendlichen Farbpalette sie uns entgegen tritt! Dieser Leuchtkraft und extremen Vielfältigkeit!! So gehe ich oft hin und suche nach aussagekräftigen Naturfotos, an denen ich mich inspirieren lasse...auf keinen Fall versuche ich, diese naturgetreu wieder zu geben! Meine vorliebe ist es, die Natur zu abstrahieren, Stimmungen und Gefühle dadurch wiederzugeben und dem Bild eine eigene Persönlichkeit zu geben.

Auch arbeite ich nach eigenen Naturfotos...Wenn ich so ein Naturfoto vor mir liegen habe...greife ich manchmal nur verschiedene Details rauß, die mir besonders gefallen und für mich interssante Formen haben. Habe ich dann so eine interessante Stelle gefunden, spiele und experimentiere ich mit diese Formen. Ich verändere und setze neue und lebendige Formen dazu und lasse sie neu aufleben...Zum Schluss kommt etwas ganz anderes neues und lebendiges zum vorscheinen...es ist eine neue Natur entstanden!!

 

15.2.07 16:17, kommentieren

Zu meinen Bildern

In den letzten Wochen sind so gut wie keine Bilder entstanden...ob es ein kleiner Stillstand war?! Vielleicht aber brauchte ich diesen, um wieder neue Ideen entstehen zu lassen...wie ich weiter vorgehen könnte...

Dieser kleine Stillstand vollgte direkt nach der Werkshow...war aber glaub ich vor der Werkshow auch schon etwas präsent...Ich zweifelte etwas daran, ob ich mit dem Thema "Natur" fortfahren sollte, ob ich überhaupt damit zufrieden bin..und ob ich für mich mit dem Thema weiterkommen würde?! Diese Zweifel blockeirten mich etwas..ob es eigentlich das richtige Thema für mich ist? Oder vielleicht auch nicht....So kam es halt dazu, dass ich so gut wie gar nicht malte...

Mir kam es so vor, dass mir diese Pause sehr gut getan hat...und ich jetzt wieder allmählich, zwar noch etwas langsam...zurück gefunden habe..und zwar werde ich weitermachen mit dem Thema "Natur"! Versuche noch mehr aus meinen Bildern heraus zuholen...denn ich liebe die Natur und habe u.a durch viele Urlaube etc. viele verschiedene Naturen kennen gelernt...und werde noch kennen lernen.....

Zur Zeit male ich viel auf Papier und kleineren Formaten...mach viele Skizzen und kleine farbige Zeichnungen....Am Dienstag den 13.02.07 sind drei kleine Bilder entstanden, die ich jetzt gerne auf einer großen Leinwand umsetzen möchte...

Mit meinen Farbwahlen bin ich noch nicht immer so zufrieden..sie wirken auf mich manchmal zu bunt..und ab und zu, zu kitschig...Jetzt fragt sich der ein oder andere, wieso, dann mach es doch anders?! Leichter gesagt als getan !*g* Ich arbeite dran, denn mir gefallen die Naturfarben sehr gut....ich versuche mehr zu mischen, und mehr mit den Farben zu experimentieren....und mich nicht nur auf die Grundfarben zu beschränken...

15.2.07 16:51, kommentieren

Neues Leinen kaufen und Keilrahmen selber bauen!

Soo, ab morgen sind vorjaarsvakatie (Frühjahrsferien) für eine Woche..und ich habe u.a vor, mir mal Keilrahmen selber zu bauen...Denn solche einfachen Holzleisten kosten bei uns im Baumarkt um einiges weniger, als in der Aki. Nur fehlt mir leider noch das richtige Werkzeug dafür...mal sehen, vielleicht kostet es ja auch gar nicht mal soviel...und ich lege mir das ein oder andere Werkzeug dafür zu! Ich komme damit auf jeden Fall günstiger mit weg..als wenn ich die in der Aki bauen würde...also von den Holzlatten her..wie schon erwähnt :-) Morgen fahre ich noch nach VW Textil um wieder neues Leinen zu kaufen...diesmal aber etwas mehr, als wie beim letzten mal..da habe ich nur 7 m gekauft und damit kommt man nicht sooo weit! :-)...

 

22.2.07 14:52, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung